Kontakt
Ihr Fachhändler

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung bei uns in Köln?
Ingo Strzalkowski und das Team der CLK Gruppe helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt anrufenKontaktieren Sie unsBeratungstermin vereinbaren
CLK GmbH
Albin-Köbis-Straße 11
51147 Köln
Homepage:www.clk-gruppe.de
Telefon:02203 96108-0
Fax:02203 96108-44

weber.tec 932

2-in-1-Sanierungssystem für feuchte und unebene Böden

Saint-Gobain Weber

Saint-Gobain Weber bietet ein innovatives Sanierungs­system für eine einfache, schnelle und sichere Boden­sanierung. Der selbst­verlaufende Bodendicht­spachtel weber.tec 932 ermöglicht eine zuver­lässige Abdichtung inklusive Egalisier­ung mit kurzen Ausführungs­zeiten und wenigen Arbeits­gängen. Eine Kellerboden­sanierung ist mit weber.tec 932 innerhalb eines Tages möglich.

2-in-1-Lösung für Kellerböden

In Altbauten finden sich häufig feuchte und unebene Böden. Der rein mineralische, selbst­verlaufende Bodendicht­spachtel weber.tec 932 sorgt mit nur einer Anwendung für eine ebene, dichte und schnell nutzbare Oberfläche (Verschleiß­widerstands­klasse AR2 nach BCA). Das speziell für den Boden entwickelte Sanierungs­system spart Fachhand­werkern mehrere Arbeits­schritte und erneute Anfahrten. Ausführende profitieren insbesondere von einer einfachen und schnellen Verarbeitung.

Produkt
Selbstverlaufender Bodendichtspachtel
Bodendichtspachtel

2-in-1-Lösung für feuchte und unebene Keller­böden: Mit dem selbst­verlaufendem Bodendicht­spachtel weber.tec 932 können Fach­handwerker Keller­böden gleichzeitig abdichten und egalisieren.

Schnell und wirtschaftlich

Eine herkömmliche Kellerboden­sanierung erfordert mehrere Arbeits­gänge, unterschied­liche Produkte und ist dadurch zeitintensiv und teuer. weber.tec 932 dichtet ab und egalisiert in einem Arbeits­schritt. Die bisherige Wartezeit zwischen den Arbeits­gängen und eine erneute Anfahrt entfällt. Der selbst­verlaufende Bodendicht­spachtel ist wasserun­durchlässig und für Schicht­dicken von 5 bis 30 Millimetern geeignet. Das Material stellt durch sein optimales Spannungs­verhalten geringe Anforderungen an den Untergrund. Es eignet sich dadurch auch für alten Estrich, Stampf­beton sowie Ziegelboden. Vor dem Auftrag erfolgt eine system­zugehörige Grundierung. weber.tec 932 bindet schnell ab und ist bereits nach 3 bis 5 Stunden begehbar. Leichte Belastungen sind nach 24 Stunden, die volle Belastung ist nach 7 Tagen möglich. Der ausgehärtete Bodendicht­spachtel ist abriebfest und kann ohne weitere Überarbeitung direkt genutzt werden. Dadurch sind besonders niedrige Aufbau­höhen erzielbar.

Das innovative Bodensanierungs­system weber.tec 932 entlastet Bautenschutz­betriebe und ermöglicht ihnen eine kompakte Auftrags­planung.

Quelle: Saint-Gobain Weber

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG